Alter im Cache 2018-01-18 19:51:10
Alter ohne Cache: 2018-01-18 20:35:55
Donnerstag, 18.Januar 2018
  • Klimawandel: Unternehmen zeigen Potenzial zur Anpassung

    Klimawandel: Unternehmen zeigen Potenzial zur Anpassung

    Fast jedes zweite Unternehmen erwartet, dass sich der Klimawandel innerhalb der nächsten fünf Jahre auf seine Wertschöpfungskette auswirken wird, aber nur jedes vierte Unternehmen implementiert bereits Maßnahmen dagegen.weiter >

  • Erste Klimaklage gegen die Bundesrepublik Deutschland?

    Erste Klimaklage gegen die Bundesrepublik Deutschland?

    Ausgerechnet Deutschland in seiner zentralen Rolle für ein stabiles Europa lässt Klimaziele für 2020 aufgrund von Unerreichbarkeit fallen. Und riskiert damit Kopf und Kragen künftiger Generationen. Eine Einladung, die in Holland erfolgreich durchgesetzte Klimaklage zur Forderung von wissenschaftsbasierten Klimazielen zu replizieren.weiter >

  • Die Lehren des gescheiterten Klimaschutzziels

    Die Lehren des gescheiterten Klimaschutzziels

    Der Entwicklungs- und Unweltverein Germanwatch fordert nach dem Verfehlen des Klimaschutzziels 2020 ein fundiertes Maßnahmenpaket zum Erreichen des 2030-Ziels. Klimaschutzgesetz, Enddatum für den Kohleausstieg und CO2-Mindestpreis sind dabei die Hauptthemen. Auch der NABU äußert sich kritisch zur Aufgabe der Ziele und formuliert Kernpunkte, wie künftige Umwelt- und Naturschutzpolitik erfolgreich gestaltet werden kann. weiter >

  • Klimaziel in weiter Ferne

    Klimaziel in weiter Ferne

    Union und SPD wollen das nur noch schwer erreichbare Klimaziel 2020 offiziell aufgeben. Stattdessen wolle man mit einem Maßnahmenpaket dafür sorgen, die Lücke so weit wie möglich zu schließen. Unsere aktuelle Grafik von Statista zeigt, dass die Treibhausgas-Emissionen hierzulande seit einigen Jahren stagnieren.weiter >

  • Germanwatch: Internationaler Klimaschutz kommt in Fahrt

    Germanwatch: Internationaler Klimaschutz kommt in Fahrt

    Auf dem One Planet Summit im Dezember 2017 in Paris haben öffentliche und private Akteure nach Einschätzung von Germanwatch die Tür für eine beschleunigte Umsetzung der Ziele aufgestoßen, auf die sich die Regierungen der Welt vor zwei Jahren in Paris geeinigt haben. Christoph Bals, Politischer Geschäftsführer der Umwelt- und Entwicklungsorganisation Germanwatch: "Nach Monaten der Defensive wegen US-Präsident Trump ist nun der internationale Klimaschutz wieder in der Offensive. Es geht um die beschleunigte Umsetzung des Pariser Klimaabkommens, mehr Geld und die Nachbesserung der Klimaziele."weiter >

  • Echokammern im Web prägen Klimawandel-Debatte

    Echokammern im Web prägen Klimawandel-Debatte

    Auch in der Debatte rund um den Klimawandel lassen sich Ansätze für sogenannte Echokammern oder Filterblasen nachweisen, wie Berner Kommunikationswissenschaftler herausgefunden haben. Im scheinbar grenzenlosen Internet gibt es also scharf voneinander abgegrenzte politische Lager, die weitgehend unter sich bleiben. weiter >

  • Klima-Maßnahmen mindern Wettbewerbsfähigkeit nicht

    Klima-Maßnahmen mindern Wettbewerbsfähigkeit nicht

    Ein Forscherteam vom Österreichischen Institut für Wirtschaftsforschung (WIFO) hat in einem vom Wissenschaftsfonds FWF finanzierten Projekt untersucht, wie sich Klimaschutzmaßnahmen auf Unternehmen auswirken. Der Einfluss auf die Wettbewerbsfähigkeit erwies sich dabei als vernachlässigbar, während die Wirksamkeit für die Umwelt bestätigt wurde.weiter >

  • Im Reallabor den eigenen CO2-Fußabdruck reduzieren

    Im Reallabor den eigenen CO2-Fußabdruck reduzieren

    100 Haushalte, 365 Tage: Was Klimaschutz im Alltag bedeutet, das erproben ab Dezember in der Hauptstadt Privathaushalte im Projekt „Klimaneutral leben in Berlin“ (KliB). Von Familien mit Kindern über Lebenspartnerschaften, Wohngemeinschaften oder Singles - ein Jahr lang werden die Freiwilligen ihren persönlichen CO2-Fußabdruck dokumentieren und Möglichkeiten kennenlernen, die eigene Klima-Bilanz zu verbessern. Begleitet werden Sie dabei von Fachleuten des Potsdam-Instituts für Klimafolgenforschung (PIK).weiter >

  • Maritime Energiewende: „Koalition der Willigen“ formiert sich

    Maritime Energiewende: „Koalition der Willigen“ formiert sich

    Das hat Seltenheitswert: Unternehmen und Industrieverbände, die eine neue Ökosteuer oder -abgabe fordern, von der auch sie nicht verschont blieben. In der internationalen Schifffahrtsindustrie ist genau das gerade zu beobachten. Viele Unternehmen aus der Branche finden, dass die Klimaschutzvorgaben der Politik nicht weit genug gehen. Jetzt arbeiten sie an einen eigenen Aktionsplan – und wollen sich für eine CO2-Steuer stark machen. – Von Thomas Wischniewski – weiter >

  • Unbekannter Klimakiller: Treibhausgase aus Bohrlöchern

    Bei Bohrungen in der Nordsee haben Öl- und Gaskonzerne mit Methan gefüllte Hohlräume durchstoßen. Methan ist 25 mal klimaschädlicher als Kohlendioxid. Weil der Bohrvorgang Risse im Untergrund verursacht, steigt das klimaschädliche Gas entlang des Bohrlochs auf - teilweise noch Jahrzehnte nach Stilllegung der Bohrstelle. Das haben Wissenschaftler vom GEOMAR Helmholtz-Zentrum für Ozeanforschung Kiel durch mehrere Expeditionen nachgewiesen. Die "Plusminus"-Redaktion des NDR konfrontierte den Bundesverband Erdgas, Erdöl und Geoenergie e.V. mit den GEOMAR-Forschungsergebnissen. Der Verband bestreitet das Problem.weiter >

UmweltDialog folgen

Facebook
Twitter
RSS

Aktuelles UmweltDialog Magazin

Twitter

Newsletter

Jetzt UmweltDialog Newsletter abbonieren!
CSR Eventkalender
CSR Eventkalender
Anzeige
Meist gelesen
Aktuellste
  • Neue Meeresplattform produziert Solar-Wasserstoff
    Forschung

    08.01.2018  Neue Meeresplattform produziert Solar-Wasserstoff

    Bald soll Wasserstoff mithilfe von Solarstrom auf Plattformen im Meer erzeugt werden. Das ist der Plan von Daniel Esposito, der an der Columbia University lehrt. Er hat dazu einen Elektrolyseur entwickelt, der durch seine Einfachheit besticht. Während die Gase Sauer- und Wasserstoff in bisherigen Geräten über Membranen getrennt werden müssen, hat Esposito einen anderen Weg gefunden, den Wasserstoff in reiner Form zu gewinnen.weiter >

  • Wichtige Akteure

    28.02.2014  Akteure der Nachhaltigkeit

    Hier finden Sie eine Übersicht über wichtige Akteure der Nachhaltigkeit. Bitte nutzen Sie zur Auswahl auch die Reiter, um weitere Akteure aus Politik, Verbänden und Wirtschaft anzuzeigen. weiter >

  • Richtige Entsorgung von Lichterketten und Wohnraumleuchten
    Elektronik

    01.02.2017  Richtige Entsorgung von Lichterketten und Wohnraumleuchten

    Noch findet man sie, wenn man abends durch die Straßen spaziert: LED-Lichterketten schmücken Balkone und Wohnzimmer. Doch was geschieht mit ihnen, wenn sie ihren Dienst getan haben und kaputtgehen.weiter >

CSR Eventkalender
Alter im Cache 2018-01-18 19:51:12
Alter ohne Cache: 2018-01-18 20:35:55