Alter im Cache 2018-04-20 15:29:23
Alter ohne Cache: 2018-04-20 16:30:28
  • Interface: Neue Teppichfliese verbessert Innenraumklima

    Interface: Neue Teppichfliese verbessert Innenraumklima

    Architekten, Designer und Verleger von Bodenbelägen suchen neue Lösungen für Probleme, die in bebauten Umgebungen entstehen. Dazu zählt auch die schlechte Luftqualität in Innenräumen, die sich nachweislich auf die Gesundheit, das Wohlbefinden und die Produktivität von Menschen auswirkt. Interface stellt nun mit Conscient eine einzigartige Teppichfliesen-Kollektion vor, die nahezu keine VOCs (flüchtige organische Verbindungen) freisetzt. VOCs zählen zu den wichtigsten Ursachen für schlechte Luftqualität in Innenräumen.weiter >

  • Audi Brussels erhält Zertifikat  für CO2-neutrale Automobilproduktion

    Audi Brussels erhält Zertifikat für CO2-neutrale Automobilproduktion

    Audi Brussels hat von der belgischen Prüfgesellschaft Vinçotte das Zertifikat „CO2-neutraler Standort“ erhalten. Sämtliche Prozesse innerhalb der Fertigung sowie alle weiteren im Werk entstehenden Emissionen deckt der Standort entweder durch erneuerbare Energien ab (rund 95 Prozent) oder kompensiert sie durch Umweltprojekte (rund 5 Prozent). Audi Brussels betreibt damit die weltweit erste, zertifizierte CO2-neutrale Großserienfertigung im Premiumsegment.weiter >

  • Schaeffler für Vorreiterrolle im Umweltschutz ausgezeichnet

    Schaeffler für Vorreiterrolle im Umweltschutz ausgezeichnet

    Die Schaeffler Gruppe ist im Rahmen des Umweltpakts Bayern für ihr Engagement und ihr umfangreiches Umweltmanagement ausgezeichnet worden. Die Bayerische Umweltministerin Ulrike Scharf überreichte am Standort Herzogenaurach feierlich Urkunden an Vertreter der bayerischen Schaeffler-Standorte.weiter >

  • Modellversuch: Audi managt Öko-Strom intelligent

    Modellversuch: Audi managt Öko-Strom intelligent

    Auto, Wohnhaus und Stromversorgung in einem intelligenten Energienetz verknüpft: Im Modellversuch interagiert das Audi Smart Energy Network erstmals mit dem Stromnetz. Das ist für die Netzstabilität von großer Bedeutung.weiter >

  • Moderne Technologien für den Reisanbau

    Moderne Technologien für den Reisanbau

    Bayer tritt dem Direct Seeded Rice Consortium unter der Leitung von IRRI bei. Das Public-Private-Partnership-Modell zielt darauf ab, Reisbauern vorgezüchtete Reissetzlinge zugänglich zu machen und damit die wirtschaftliche und ökologische Nachhaltigkeit des Reisanbaus in Asien zu erhöhen.weiter >

  • ALDI SÜD forstet Mangrovenwälder in Indien und Costa Rica auf

    ALDI SÜD forstet Mangrovenwälder in Indien und Costa Rica auf

    Seit gut einem Jahr setzt sich die Unternehmensgruppe ALDI SÜD im Rahmen eines Modellprojektes für den Schutz von Mangroven in Indien und Costa Rica ein und fördert nachhaltigere und umweltschonendere Methoden bei Garnelenzucht und -fang. Aus beiden Ländern bezieht das Unternehmen Garnelen, deren natürlicher Lebenszyklus an funktionierende Mangroven-Ökosysteme gebunden ist. Neben ALDI SÜD unterstützen das Projekt erfahrene NGO-Partner vor Ort sowie der langjährige Lieferant Shore/Ristic GmbH, der bereits über Erfahrungen mit Umweltprojekten in beiden Ländern verfügt. weiter >

  • Porsche reduziert CO2-Emissionen dank nachhaltiger Logistiktransporte

    Porsche reduziert CO2-Emissionen dank nachhaltiger Logistiktransporte

    Porsche setzt auf den „grünen Zug“ und ein klares Signal für nachhaltiges und verantwortungsvolles Handeln: Sämtliche Bahntransporte der fertig produzierten Fahrzeuge von den Verladebahnhöfen in Kornwestheim und Leipzig erfolgen seit erstem Januar 2018 mit regenerativem Naturstrom. Damit wickelt der Sportwagenhersteller seinen Logistikverkehr auf der Schiene vollständig klimaneutral ab. Durch die Umstellung reduziert Porsche die jährlichen CO2-Emissionen in der Logistik um drei Prozent und vermeidet mehr als 6.000 Tonnen des klimaschädlichen Kohlenstoffdioxids.weiter >

  • Dyson-Händetrockner für Autobahn-Waschräume in NRW

    Dyson-Händetrockner für Autobahn-Waschräume in NRW

    Der Landesbetrieb Straßenbau Nordrhein-Westfalen hat 17 neue Toilettenhäuschen mit hochwertigen Keramikwaschbecken und Gebläse-Handtrocknern auf Autobahnparkplätzen in Betrieb genommen. „Mit den neuen Händetrocknern verbessern wir die Hygiene in den Waschräumen“, so Thorsten Nathmann, Architekt beim Landesbetrieb Straßenbau.weiter >

  • McDonald’s: CO2-Reduktion von der Produktion bis zum Restaurant

    McDonald’s: CO2-Reduktion von der Produktion bis zum Restaurant

    McDonald’s will den Ausstoß von Kohlendioxid bis 2030 weltweit um mehr als 30 Prozent verringern – sowohl in den Restaurants, als auch bei der Produktion der Zutaten und Verpackungen.weiter >

  • KYOCERA: Klimaschutz ist eine Aufgabe für die gesamte Gesellschaft

    KYOCERA: Klimaschutz ist eine Aufgabe für die gesamte Gesellschaft

    KYOCERA gleicht die unvermeidbaren Treibhausgasemissionen seiner Geräte und Toner zugunsten eines Klimaschutzprojekts von myclimate in Kenia aus. Was es mit der Kooperation auf sich hat, erläuterten Daniela Matysiak, CSR-Beauftragte bei KYOCERA Document Solutions Deutschland, und Dr. Anna Rheinlaender, Projektleiterin von myclimate Deutschland, bereits in einem ersten Gespräch mit UmweltDialog. Weitere Einblicke in das Projekt und das Klimaschutzengagement von KYOCERA liefert nun der zweite Teil des Interviews. – Von Milena Knoop – weiter >

UmweltDialog folgen

Facebook
Twitter
RSS

Aktuelles UmweltDialog-Magazin

Twitter
Jetzt UmweltDialog Newsletter abbonieren!
CSR Eventkalender
CSR Eventkalender
Anzeige
Meist gelesen
Aktuellste
  • Wichtige Akteure

    28.02.2014  Akteure der Nachhaltigkeit

    Hier finden Sie eine Übersicht über wichtige Akteure der Nachhaltigkeit. Bitte nutzen Sie zur Auswahl auch die Reiter, um weitere Akteure aus Politik, Verbänden und Wirtschaft anzuzeigen. weiter >

  • Hochschulkompass

    28.02.2014  Hochschulkompass

    Hier finden Sie eine Übersicht über Bachelor- und Masterstudiengänge mit Schwerpunkt Nachhhaltigkeitweiter >

  • E.ON: RWE-Deal auch gut fürs Klima
    CSR Nachrichten

    05.04.2018  Wischniewski, Thomas E.ON: RWE-Deal auch gut fürs Klima

    Paukenschlag auf dem deutschen Energiemarkt: Die ewigen Rivalen E.ON und RWE machen jetzt gemeinsame Sache und teilen Geschäftsfelder untereinander auf. E.ON steigt dafür aus der Stromproduktion aus und will sich in Zukunft ganz auf die Energienetze und den Stromverkauf konzentrieren. Vorstandsvorsitzender Johannes Teyssen sieht in der Neuaufstellung auch Chancen für den Klimaschutz. – Von Thomas Wischniewski – weiter >

CSR Eventkalender
Alter im Cache 2018-04-20 15:29:25
Alter ohne Cache: 2018-04-20 16:30:28