Alter im Cache 2018-02-22 15:22:04
Alter ohne Cache: 2018-02-22 15:38:40
Donnerstag, 22.Februar 2018
  • Jedes zweite Unternehmen ohne zukunftsfähige Lieferkettenstrategie

    Jedes zweite Unternehmen ohne zukunftsfähige Lieferkettenstrategie

    Die Hälfte aller Unternehmen hält ihre eigene Lieferkettenstrategie für veraltet und nicht geeignet für die künftigen Anforderungen. Daher ist für viele Firmen eine Erneuerung der Prozesse unumgänglich, zumal eine ineffiziente Lieferkettenorganisation die Kosten treibt und an den Erträgen nagt. Die Einführung eines modernen Supply-Chain-Planning bringt nicht nur mehr Effizienz, sie lohnt sich auch: Schon nach zwei bis vier Jahren machen sich die Investitionen bezahlt und bringen eine interne Rendite von 15 bis 25 Prozent. Zu diesem Ergebnis kommt die neue Studie "Supply Chain Planning 4.0", für die die Roland Berger-Experten weltweit über 200 Unternehmen befragt haben. weiter >

  • Audi setzt bei Aluminium auf Circular Economy

    Audi setzt bei Aluminium auf Circular Economy

    Aufgrund des Klimawandels und der steigenden Ressourcenknappheit ist es für die AUDI AG besonders wichtig, die Umweltauswirkungen ihrer Geschäftstätigkeit entlang des gesamten Wertschöpfungsprozesses zu reduzieren sowie Rohstoffe und Materialien zu schonen. Diese Verantwortung nimmt der Audi Konzern sehr ernst, um wettbewerbsfähig zu bleiben und künftigen Generationen eine lebenswerte Zukunft zu bewahren. Denn wirtschaftlicher Erfolg und verantwortungsvolles Handeln sind für Audi untrennbar miteinander verbunden. weiter >

  • Porsche investiert mehr als sechs Milliarden Euro in Elektromobilität

    Porsche investiert mehr als sechs Milliarden Euro in Elektromobilität

    Mehr als sechs Milliarden Euro investiert der Sportwagenhersteller bis 2022 in die Elektromobilität, in Plug-in-Hybride und in rein elektrische Fahrzeuge. Das entspricht einer Verdoppelung der bisherigen Zukunftsinvestitionen. weiter >

  • GETEC und ista starten neue Partnerschaft

    GETEC und ista starten neue Partnerschaft

    GETEC und ista gehen künftig gemeinsame Wege: Der Energiedienstleister GETEC und der Immobiliendienstleister ista starten dazu die gemeinsame Kooperation „Partnerschaft für Energieeffizienz“ im Gebäude.weiter >

  • Kakao: Nestlé berichtet über Erfolge im Kampf gegen Kinderarbeit

    Kakao: Nestlé berichtet über Erfolge im Kampf gegen Kinderarbeit

    Der Anbau von Kakao sichert weltweit den Lebensunterhalt von 40 bis 50 Millionen Menschen. Allerdings arbeiten auf den Farmen in den meist armen Anbauländern auch viele Minderjährige mit, oft unter riskanten Bedingungen. Der Lebensmittelgigant Nestlé stemmt sich dagegen und konnte in den vergangenen Jahren nach eigenen Angaben schon einiges erreichen – auch dank eines tieferen Einblicks in die Gründe und Formen von Kinderarbeit. – Von Thomas Wischniewski – weiter >

  • Millionen-Ersparnisse durch Mitarbeiterideen bei Audi

    Millionen-Ersparnisse durch Mitarbeiterideen bei Audi

    Rekordergebnis für das Audi Ideen-Programm: Rund 15.000 Verbesserungsvorschläge von Mitarbeitern hat die AUDI AG 2017 aufgegriffen und umgesetzt. Der Autohersteller hat damit im vergangenen Jahr an den Standorten Ingolstadt und Neckarsulm rund 108,6 Millionen Euro gespart. Das sind 23,4 Prozent mehr als im Vorjahr.weiter >

  • IT-Sicherheit: Viele Unternehmen mit unzureichendem Schutz

    IT-Sicherheit: Viele Unternehmen mit unzureichendem Schutz

    „Angespannte Bedrohungslage.“ „Neue Qualität der Gefährdung.“ Wenn es um die IT-Sicherheit in Deutschland geht, überschlagen sich selbst als bedacht geltende Politiker wie Bundesinnenminister Thomas de Maizière mit warnenden Worten. Die Lage der IT-Sicherheit, bescheinigt auch das ihm unterstellte Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik BSI, sei „weiterhin auf hohem Niveau angespannt“. Unzählige Unternehmen mussten schon Lehrgeld zahlen. – Von Thomas Wischniewski – weiter >

  • Künstliche Intelligenz im Auto von Morgen

    Künstliche Intelligenz im Auto von Morgen

    Volkswagen und NVIDIA haben ihre Vision verkündet, welchen Einfluss künstliche Intelligenz und ‚Deep Learning‘ auf die Entwicklung von neuen Fahrzeuggenerationen haben werden. Zum Start der diesjährigen Consumer Electronics Show CES diskutierten der Vorstandsvorsitzende der Marken Volkswagen, Dr. Herbert Diess, und der Gründer und CEO von NVIDIA, Jensen Huang, wie künstliche Intelligenz die Automobilindustrie verändern wird.weiter >

  • Digitalisierung: „Luftschnittstelle“ eröffnet Autobauern neue Geschäfte

    Digitalisierung: „Luftschnittstelle“ eröffnet Autobauern neue Geschäfte

    Kann jetzt jeder Autos bauen? Tesla, Google und Apple versuchen es zumindest und haben die deutsche Autoindustrie mächtig aufgescheucht. Doch die Platzhirsche der Branche denken nicht daran, das Feld kampflos zu räumen und investieren massiv ins autonome Fahren und in digitale Assistenzsysteme. Den Autobauern eröffnen sich dadurch Geschäftsmodelle, die mit der klassischen Produktion nur noch wenig zu tun haben. – Von Thomas Wischniewski – weiter >

  • Neue modulare Wärmebehandlung bei Tetra Pak

    Neue modulare Wärmebehandlung bei Tetra Pak

    Tetra Pak hat „Intelligent Customization“ auf den Markt gebracht, das erste modulbasierte Portfolio der Branche, mit dem das Unternehmen maßgeschneiderte Lösungen zur Wärmebehandlung für Lebensmittel- und Getränkehersteller bereitstellen wird.weiter >

UmweltDialog folgen

Facebook
Twitter
RSS

Aktuelles UmweltDialog-Magazin

Twitter
Jetzt UmweltDialog Newsletter abbonieren!
CSR Eventkalender
CSR Eventkalender
Anzeige
Meist gelesen
Aktuellste
  • „Wir haben unsere CO2-Emissionen deutlich verringert“
    Klima

    19.01.2018  Lenzen, Elmer „Wir haben unsere CO2-Emissionen deutlich verringert“

    Klimaschutz im Unternehmen ist nur so gut wie dessen Management. Deshalb ist eine gute Klimastrategie so wichtig. Das gilt vor allem für Energieunternehmen. Die erleben seit der Energiewende eine Neuorientierung beim Thema CO2. Wir sprachen darüber mit Andreas Rörig, Senior Vice President Sustainability & HSE bei E.ON. – Von Elmer Lenzen – weiter >

  • Mit Bildung Offenheit gegenüber Neuem fördern
    Soziales

    09.02.2018  Matthews, Andrea Mit Bildung Offenheit gegenüber Neuem fördern

    Bildung ist ein Schlüssel für die geistige und berufliche Entwicklung eines jeden Menschen und damit für die Entstehung zukunftsfähiger Lösungen. Dabei spielen heutzutage vor allem die Naturwissenschaften eine wichtige Rolle. Das weiß man auch beim Wissenschafts- und Technologieunternehmen Merck: In Zeiten des Fachkräftemangels können sich Unternehmen daher nicht früh genug um Nachwuchs bemühen. Die Darmstädter fördern viele Bildungsprojekte an allen Standorten weltweit, um das Interesse von Schülern und Studierenden für Naturwissenschaften zu wecken. – Von Andrea Matthews – weiter >

  • Wichtige Akteure

    28.02.2014  Akteure der Nachhaltigkeit

    Hier finden Sie eine Übersicht über wichtige Akteure der Nachhaltigkeit. Bitte nutzen Sie zur Auswahl auch die Reiter, um weitere Akteure aus Politik, Verbänden und Wirtschaft anzuzeigen. weiter >

CSR Eventkalender
Alter im Cache 2018-02-22 15:22:06
Alter ohne Cache: 2018-02-22 15:38:40