Alter im Cache 2018-04-20 00:41:45
Alter ohne Cache: 2018-04-20 08:52:31
  • My-Story: DNV GL lanciert Lösung für Lieferketten-Transparenz

    My-Story: DNV GL lanciert Lösung für Lieferketten-Transparenz

    Italienische Winzer sind die ersten, die mit "My Story" eine Lösung einführen, die Verbrauchern einen einfachen Einblick in den Inhalt jeder Weinflasche ermöglicht. Unternehmen können nun die Transparenz in ihrer Lieferkette verbessern und zeigen, was hinter den einzigartigen Eigenschaften ihrer Produkte steckt. weiter >

  • ISO 45001: neuer Standard für Gesundheit und Sicherheit am Arbeitsplatz

    ISO 45001: neuer Standard für Gesundheit und Sicherheit am Arbeitsplatz

    ISO 45001 "Arbeitsschutzmanagementsysteme - Anforderungen mit Anwendungshinweisen" stellt eine Reihe wirkungsvoller Prozesse zur Verbesserung der Arbeitssicherheit bereit und soll Unternehmen in aller Welt, unabhängig von ihrer Größe und Branche, helfen, Unfälle oder Verletzungen am Arbeitsplatz sowie gesundheitliche, arbeitsbedingte Beschwerden zu reduzieren.weiter >

  • Künstliche Intelligenz unterstützt Unternehmen

    Künstliche Intelligenz unterstützt Unternehmen

    Künstliche Intelligenz (KI) hilft Unternehmen dabei, die Einstellung und Arbeitsmoral ihrer Mitarbeiter zu überwachen. Auch die Produktivität der Beschäftigten soll mittels dieser Programme gesteigert werden können. In naher Zukunft soll "Artificial Intelligence" (AI) auch dazu genutzt werden, unliebsame Beschäftigte auszumachen und diese zu entlassen oder Bewerber auf Tauglichkeit zu testen. Pikant: Ebenfalls kann die Einstellung gegenüber dem Chef überprüft werden, wie das "Wall Street Journal" berichtet.weiter >

  • Studie: Zweites Leben für Smartphones und Tablets

    Studie: Zweites Leben für Smartphones und Tablets

    Fraunhofer UMSICHT zeigt in einer neuen Studie: Die Aufbereitung von IT- und Kommunikationsgeräten für eine zweite Nutzungsdauer leistet einen signifikanten Beitrag zum Klima- und Ressourcenschutz.weiter >

  • Europäisches Netzwerk für nachhaltige Holzmobilisierung ins Leben gerufen

    Europäisches Netzwerk für nachhaltige Holzmobilisierung ins Leben gerufen

    Das EU-Projekt ROSEWOOD fördert den Transfer von guten Praktiken und Innovationen im Bereich der nachhaltigen Forstwirtschaft und trägt zur nachhaltigen Mobilisierung von Holz in Europa bei. Mit der Einrichtung von vier regionalen Kompetenzstellen für Holzmobilisierung in Nord-, Mittel-, Ost- und Südeuropa wird ein Netzwerk geschaffen, das europäische Regionen und Stakeholder der forstwirtschaftlichen Wertschöpfungskette miteinander verknüpft. weiter >

  • Ökobilanzierung: DGNB veröffentlicht Leitfaden

    Ökobilanzierung: DGNB veröffentlicht Leitfaden

    Die Methode der Ökobilanzierung ist einer der effektivsten Wege um herauszufinden, wie Konstruktionsarten, Energiekonzepte, Bauteile, Produkte, also alle Planungsaspekte im Verlauf eines Neubaus, einer Sanierungs- oder Modernisierungsmaßnahme auf die Umwelt wirken.weiter >

  • Studie: Grüne Produkte in Deutschland auf dem Vormarsch

    Studie: Grüne Produkte in Deutschland auf dem Vormarsch

    Grüne Produkte sind in Deutschland weiter auf dem Vormarsch. Ihr Umsatz in den Konsumbereichen Wohnen, Mobilität und Ernährung ist im Betrachtungszeitraum 2015 um sieben Prozent gegenüber dem Vorjahr gewachsen. Das zeigt die im Dezember 2017 publizierte Studie „Grüne Produkte in Deutschland 2017 - Marktbeobachtungen für die Umweltpolitik“ des Umweltbundesamtes. weiter >

  • Öko-Boom in der Teppichbranche

    Öko-Boom in der Teppichbranche

    Der Teppichboden erlebt ein Comeback – ein Beleg dafür ist der kontinuierlich steigende Umsatz in Deutschland. Hersteller in ganz Europa setzen dabei immer öfter auf nachhaltige Produkte. Wie das gelingt, zeigt das Beispiel Interface. Der weltweit führende Hersteller modularer Teppichböden verzeichnet seit über 20 Jahren Erfolge in der Umsetzung seines Konzepts „Mission Zero“. – Von Julia Arendt – weiter >

  • Kooperation für Industrie 4.0-Entwicklungen

    Kooperation für Industrie 4.0-Entwicklungen

    Das Fraunhofer Institut für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung IOSB ist dem »SEF Smart Electronic Factory e.V. « beigetreten. Das neue Mitglied des Vereins ist spezialisiert auf die Entwicklung von Architekturen und Komponenten für Industrie 4.0. Dabei stehen unter anderem Manufacturing IT, die Mensch-Maschine-Interaktion und IT-Sicherheit im Fokus.weiter >

  • Palmöl: WWF fordert gesetzliche Vorgaben

    Palmöl: WWF fordert gesetzliche Vorgaben

    46 Prozent der deutschen Händler und Produzenten verweigern die Auskunft über ihren Umgang mit Palmöl. Nur ein Teil macht Fortschritte beim Einsatz von zertifiziertem Palmöl. Das ist die durchwachsene Bilanz des neuen WWF-Palmöl-Checks, bei dem auch die Futtermittelbranche zum wiederholten Mal schlecht abschneidet. Der Anteil der Totalverweigerer bleibt damit seit Veröffentlichung des ersten Palmöl-Checks im Jahr 2009 unverändert hoch. Um sie zu bewegen, fordert der WWF von der nächsten Bundesregierung, alle Palmölimporte an die Einhaltung von ökologischen und sozialen Kriterien zu knüpfen. weiter >

UmweltDialog folgen

Facebook
Twitter
RSS

Aktuelles UmweltDialog-Magazin

Twitter
Jetzt UmweltDialog Newsletter abbonieren!
CSR Eventkalender
CSR Eventkalender
Anzeige
Meist gelesen
Aktuellste
  • Wichtige Akteure

    28.02.2014  Akteure der Nachhaltigkeit

    Hier finden Sie eine Übersicht über wichtige Akteure der Nachhaltigkeit. Bitte nutzen Sie zur Auswahl auch die Reiter, um weitere Akteure aus Politik, Verbänden und Wirtschaft anzuzeigen. weiter >

  • Hochschulkompass

    28.02.2014  Hochschulkompass

    Hier finden Sie eine Übersicht über Bachelor- und Masterstudiengänge mit Schwerpunkt Nachhhaltigkeitweiter >

  • E.ON: RWE-Deal auch gut fürs Klima
    CSR Nachrichten

    05.04.2018  Wischniewski, Thomas E.ON: RWE-Deal auch gut fürs Klima

    Paukenschlag auf dem deutschen Energiemarkt: Die ewigen Rivalen E.ON und RWE machen jetzt gemeinsame Sache und teilen Geschäftsfelder untereinander auf. E.ON steigt dafür aus der Stromproduktion aus und will sich in Zukunft ganz auf die Energienetze und den Stromverkauf konzentrieren. Vorstandsvorsitzender Johannes Teyssen sieht in der Neuaufstellung auch Chancen für den Klimaschutz. – Von Thomas Wischniewski – weiter >

CSR Eventkalender
Alter im Cache 2018-04-20 00:41:47
Alter ohne Cache: 2018-04-20 08:52:31