Alter im Cache 2017-07-25 20:10:46
Alter ohne Cache: 2017-07-25 20:37:03
  • Audi untersucht die Ziele und Wünsche der "Generation Z"

    Audi untersucht die Ziele und Wünsche der "Generation Z"

    Nach der „Generation Y“ kommt mittlerweile auch die „Generation Z“ auf dem Arbeitsmarkt an. Audi möchte die beruflichen Wünsche und Ziele dieser Arbeitnehmergeneration besser verstehen und hat sich in einer großangelegten Studie mit den Jahrgängen ab 1995 auseinandergesetzt. Wichtigste Ergebnisse: Die „Generation Z“ zeigt sich loyal, flexibel und karriereorientiert – und unterscheidet sich weit weniger von der „Generation Y“ als angenommen.weiter >

  • Digitalisierung bietet Chancen für Frauen

    Digitalisierung bietet Chancen für Frauen

    Mit Hilfe der Digitalisierung kann die Gleichstellung von Frauen und Männern verbessert werden. Außerdem hält das digitale Zeitalter beruflich mehr Chancen für Frauen bereit als für Männer. Allerdings muss die Politik die richtigen Weichen stellen, damit Frauen diese besseren Chancen auch nutzen können.weiter >

  • Auf dem Weg zur „Gesunden Hochschule“

    Auf dem Weg zur „Gesunden Hochschule“

    Für Hochschulen, die anstreben, eine "gesunde Hochschule" zu werden oder sich bereits in diesem Prozess befinden, liegt nun ein Instrument zur Unterstützung ihrer gesundheitsförderlichen Aktivitäten, ihrer Ausstattungen und Leistungen vor. Das Reflexions- und Entwicklungsinstrument dient Gesundheitsakteuren von Hochschulen als Grundlage zur Selbstreflexion, um Stärken und Entwicklungspotenziale herauszuarbeiten. Es ermöglicht einen Blick auf die Hochschulstruktur und -kultur.weiter >

  • Bayer-Stiftung: 350.000 Euro für innovative Studienprojekte

    Bayer-Stiftung: 350.000 Euro für innovative Studienprojekte

    Es sind wieder Bewerbungen für die internationalen Stipendien-Programme der Bayer Science & Education Foundation möglich. Im akademischen Bereich können sich ambitionierte Studierende für ein Otto-Bayer-, ein Carl-Duisberg-, ein Jeff-Schell- oder ein Kurt-Hansen-Stipendium bewerben, wenn sie ein Projekt im Ausland anstreben oder aus dem Ausland kommend in Deutschland ein Projekt anstreben. Zu den geförderten Fachrichtungen gehören alle Studienfelder der Lebenswissenschaften, wie beispielsweise Agrarwissenschaften und -informatik, Biologie, Biochemie, Pflanzen-/Biotechnologie, Bio- und Chemieverfahrenstechnik, Chemie, Human- und Veterinärmedizin, Pharmazie, Computational Life Sciences sowie auch das Lehramt für Biologie und Chemie.weiter >

  • Zertifikate für eine berufliche Zukunft von Geflüchteten

    Zertifikate für eine berufliche Zukunft von Geflüchteten

    „Ingenieurwissenschaftliche Qualifizierung“ für Geflüchtete und Zugewanderte an der Hochschule Kaiserslautern zieht positive Bilanz – 70 Prozent der Teilnehmenden erfolgreich in den Arbeitsmarkt integriertweiter >

  • Grünes MBA-Studium gestartet

    Grünes MBA-Studium gestartet

    Die Welt verbessern und Geld verdienen? Der MBA-Studiengang in Sustainability Management der Leuphana Universität Lüneburg verbindet Nachhaltigkeit mit Unternehmertum. Jetzt beginnt der neue Jahrgang 2017: Führungskräfte aus Deutschland, Frankreich und der Schweiz lernen, wie Nachhaltigkeit und unternehmerischer Erfolg zusammen funktionieren. weiter >

  • Stellenausschreibung Reputation / CR-Consultant

    Stellenausschreibung Reputation / CR-Consultant

    Sie wollen für international tätige Kunden deren Nachhaltigkeit und CR analysieren und auf dieser Basis passgenaue Positionierungen entwickeln? Dann bewerben Sie sich auf eine derzeit freie Stelle bei Scholz & Friends Reputation, einer der führenden Agenturen hierzulande. weiter >

  • Konferenz zu nachhaltigem Konsum in Hamburg

    Konferenz zu nachhaltigem Konsum in Hamburg

    Wir konsumieren jeden Tag: Lebensmittel, Kleidung, Mobilität. Doch negative Auswirkungen des Konsums, wie die Ausbeutung von Arbeitnehmern und der Umwelt, werden dabei von vielen verdrängt oder ignoriert. Ein Umdenken muss her. Doch wie können junge Menschen den Konsum nachhaltiger gestalten?weiter >

  • Studierende tüfteln am energieautarken Supermarkt der Zukunft

    Studierende tüfteln am energieautarken Supermarkt der Zukunft

    Studierende des Studiengangs "Smart Building" der FH Salzburg haben gemeinsam mit SPAR Österreich zukunftsweisende Konzepte eines energieautarken Supermarkts der Zukunft entwickelt. "Ist Energie-Autarkie in einem Lebensmittelmarkt überhaupt möglich oder bloße Vision?" Mit dieser Frage sind die Studierenden in das dritte Semester gestartet. Fünf Monate später konnten sie ihre Ideen präsentieren. SPAR hat dazu vom vorhandenen EUROSPAR-Markt in Straßwalchen Pläne, Energiedaten und das Know-how der Fachplaner zur Verfügung gestellt.weiter >

  • Das neue Miele-Traineeprogramm ist „karrierefördernd und fair“

    Das neue Miele-Traineeprogramm ist „karrierefördernd und fair“

    Das Traineeprogramm des Hausgeräteherstellers Miele ist von der Jobbörse „Absolventa“ für Studenten, Absolventen und Young Professionals erneut als „karrierefördernd und fair“ ausgezeichnet worden. Für die Beurteilung hat Absolventa gemeinsam mit dem Institut für Personalwirtschaft an der Ludwig-Maximilians-Universität München ein Prüfverfahren entwickelt, das auf der Befragung von Trainees und Personalverantwortlichen beruht. Erstmals bezog sich die Prüfung auf das neu gestaltete Miele-Traineeprogramm mit 18 Monaten Dauer und mindestens zwei längeren Auslandsstationen.weiter >

UmweltDialog folgen

Facebook
Twitter
RSS

Newsletter

Jetzt UmweltDialog Newsletter abbonieren!
CSR Eventkalender
CSR Eventkalender

Aktuelles UmweltDialog Magazin

Twitter
Meist gelesen
Aktuellste
  • Trump-Sieg belastet Unternehmen für erneuerbare Energien
    Weltweit

    11.11.2016  Trump-Sieg belastet Unternehmen für erneuerbare Energien

    Das Wahlergebnis in den USA schockiert nicht nur die Demokraten um Hilary Clinton, auch die Wirtschaft bekommt die ersten Folgen zu spüren. weiter >

  • Große Resonanz für zweiten Displaying Futures Award
    CSR Nachrichten

    13.07.2017  Große Resonanz für zweiten Displaying Futures Award

    Merck hat zum zweiten Mal den Displaying Futures Award zur Förderung von jungen Unternehmern verliehen. Ziel der diesjährigen Ausschreibung war es, flexible Anwendungen auf dem Gebiet der Hybridelektronik zu identifizieren. Die Anzahl der eingereichten Ideen stieg von 31 auf 69. Kreative Köpfe aus 22 Ländern reichten ihre Vorschläge ein. Die besten 10 Teams fanden sich zur Pitch-Veranstaltung am 23. Juni 2017 in Darmstadt ein. Die Siegerteams widmen sich Zukunftstechnologien, wie etwa tragbare Geräte für die Gesundheitsüberwachung, Softrobotik, elektronische Sensoren oder Verpackungen. Der Displaying Futures Award ist wieder mit insgesamt 150.000 US-Dollar dotiert.weiter >

  • Wichtige Akteure

    28.02.2014  Akteure der Nachhaltigkeit

    Hier finden Sie eine Übersicht über wichtige Akteure der Nachhaltigkeit. Bitte nutzen Sie zur Auswahl auch die Reiter, um weitere Akteure aus Politik, Verbänden und Wirtschaft anzuzeigen. weiter >

  • Forschungsprojekt zur Zukunft der Wälder startet
    Forschung

    Forschungsprojekt zur Zukunft der Wälder startet

    Der NABU und das Ministerium für Ländliche Entwicklung, Umwelt und Landwirtschaft des Landes Brandenburg (MLUL) haben in Zusammenarbeit mit zwei Forschungspartnern ein Forschungsprojekt gestartet. Mit dem „Gläsernen Forstbetrieb“ wollen sie über sechs Jahre erforschen, wie sich verschiedene Maßnahmen der Waldbewirtschaftung auf Ertrag, Stabilität und Naturschutz auswirken. Dazu stellen die NABU-Stiftung Nationales Naturerbe und der Landesbetrieb Forst Brandenburg mehr als 1.000 Hektar Wald für Forschungszwecke zur Verfügung. Die beiden Gebiete liegen im nördlichen Brandenburg, in der Nähe von Gollin sowie am Wittwesee bei Rheinsberg.

Alter im Cache 2017-07-25 20:10:48
Alter ohne Cache: 2017-07-25 20:37:03