Alter im Cache 2016-08-31 00:04:23
Alter ohne Cache: 2016-08-31 06:16:20
Der neue Volkswagen e-up ist ab sofort bestellbar
Volkswagen hat mit dem Vorverkauf des neuen "e-ups" in Europa gestartet. Neben der deutlich geschärften Linienführung, bietet der rein elektrisch angetriebene up eine umfangreichere ...
Bessere Luftqualität in den Innenstädten durch E-LKW
Die Luft in unseren Innenstädten könnte schon bald sauberer werden, obwohl der LKW-Verkehr zunimmt. Wissenschaftler der Hochschule Fulda untersuchen in einem Forschungsprojekt mit vier ...
Doku zeigt Wissenschaftler-Alltag in Antarktis
Die Antarktis ist der kälteste, trockenste und windigste Ort der Erde. Wissenschaftler aus aller Welt bezwingen jeden Tag diese endlosen Weiten, um wegweisende Forschungsergebnisse zu ...
Manager betrügen bei strikter Regulierung eher
Wenn externe Behörden zu starken Druck auf Manager ausüben, tendieren diese schneller zu finanziellem Betrug. Zu diesem Ergebnis kommt die Rice University's Jones Graduate School of ...
 
 
Der neue Volkswagen e-up ist ab sofort bestellbar
Volkswagen hat mit dem Vorverkauf des neuen "e-ups" in Europa gestartet. Neben der deutlich geschärften Linienführung, bietet der rein elektrisch angetriebene up eine umfangreichere Serienausstattung mit raffinierter Smartphone-Integration und zusätzlichen Optionen für mehr Komfort.
1
Bessere Luftqualität in den Innenstädten durch E-LKW
Die Luft in unseren Innenstädten könnte schon bald sauberer werden, obwohl der LKW-Verkehr zunimmt. Wissenschaftler der Hochschule Fulda untersuchen in einem Forschungsprojekt mit vier Praxispartnern bundesweit erstmalig, unter welchen Rahmenbedingungen der Einsatz von E-LKW mit einem Gesamtgewicht bis zu 18 Tonnen für Speditionen wirtschaftlich ist. Denn Transportunternehmen werden vor allem dann einen Beitrag zur Luftreinhaltung leisten, wenn sich der Einsatz von E-LKW im Vergleich zu den konventionellen Fahrzeugen finanziell rentiert.
2
Doku zeigt Wissenschaftler-Alltag in Antarktis
Die Antarktis ist der kälteste, trockenste und windigste Ort der Erde. Wissenschaftler aus aller Welt bezwingen jeden Tag diese endlosen Weiten, um wegweisende Forschungsergebnisse zu erreichen; u.a. über die dortigen Auswirkungen des Klimawandels. Dabei werden sie von Außenposten unterstützt, die sie am Leben halten sollen - ihre eigenen kleinen Raumstationen im Eis. Der National Geographic Channel begleitet ab dem 21. November den außergewöhnlichen Alltag dieser Wissenschaftler in der Doku-Serie "Antarctica: Forschung am Limit".
3
Manager betrügen bei strikter Regulierung eher
Wenn externe Behörden zu starken Druck auf Manager ausüben, tendieren diese schneller zu finanziellem Betrug. Zu diesem Ergebnis kommt die Rice University's Jones Graduate School of Business in Zusammenarbeit mit dem Auburn University's Harbert College of Business und der Indiana University's Kelley School of Business.
4
CSR Management Alle Artikel >
 
Unternehmen Alle Artikel >
 
Wirtschaft Alle Artikel >
 
Politik Alle Artikel >
 
Umwelt Alle Artikel >
 
Verbraucher Alle Artikel >
 
Wissen Alle Artikel >
 

UmweltDialog folgen

Facebook
Twitter
RSS

Aktuelles UmweltDialog Magazin

Magazin  CSR Reporting
CSR Eventkalender

Newsletter

Jetzt UmweltDialog Newsletter abbonieren!
Twitter

CSR Reporting Tool

CSRmanager
Meist gelesen
Aktuellste
  • 09.05.2016  UmweltDialog-Magazin

    Dieses Mal mit dem Schwerpunktthema "CSR-Berichtspflicht":weiter >

  • Wichtige Akteure

    28.02.2014  Akteure der Nachhaltigkeit

    Hier finden Sie eine Übersicht über wichtige Akteure der Nachhaltigkeit. Bitte nutzen Sie zur Auswahl auch die Reiter, um weitere Akteure aus Politik, Verbänden und Wirtschaft anzuzeigen. weiter >

  • Tiefseebergbau: Forscher fordern mehr Schutzgebiete
    Biodiversität

    04.08.2016  Tiefseebergbau: Forscher fordern mehr Schutzgebiete

    In den vergangenen Wochen haben Vertragspartner der Internationalen Meeresbodenbehörde (ISA) in Kingston (Jamaika) Regeln für einen möglichen Bergbau in der Tiefsee diskutiert. Wissenschaftler des am GEOMAR Helmholtz-Zentrum für Ozeanforschung Kiel koordinierten Projekts "JPIO MiningImpact" stellten dabei Forschungsergebnisse von mehreren Expeditionen zu den Manganknollenfeldern im Pazifik vor. Basierend auf ihren Erkenntnissen empfehlen sie mehr Schutzgebiete und eine gute Überwachung möglicher industrieller Aktivitäten am Meeresboden.weiter >

Video

Alter im Cache 2016-08-31 00:04:26
Alter ohne Cache: 2016-08-31 06:16:20